Vereinfachter Spendennachweis   |   Transparenz   |   Impressum   |   Datenschutz   |   Newsletter   |   Stifter*innen Login   |   News   
Klimaschutz+
Informieren Mitmachen
 
Klimaschutz+ Geförderte Initiativen und Projekte

Wer kann Initiativen und Projekte zur Förderung vorschlagen
Jede Stifterin und jeder Stifter hat die Möglichkeit als persönlicher Fürsprecher einer Initiative oder eines Projektes diese zur Förderung vorzuschlagen.
Unter dem Menuepunkt VORSCHLAGEN können Sie sich als Stifter/in einloggen (E-Mail und Passwort) und dort das entsprechende Onlineformular zur Vorschlagsliste mit den benötigten Informationen ausfüllen.
Voraussetzung für das Vorschlagen einer Initiative ist, dass Sie zuvor mit ihrer E-Mail in der Liste der Stifter eingetragen sind, indem Sie vorher ihre E-Mailadresse im Online-Zustiftungsformular eingetragen oder uns diese mit der gedruckten Stiftungsvereinbarung zugeschickt haben.
Gerne helfen wir ihnen weiter sollten Sie auf Schwierigkeiten beim Einloggen oder Ausfüllen des Vorschlags-Formulars stoßen. Senden Sie und einfach eine E-Mail oder rufen Sie uns an (Telefon siehe Kontakte)

Stifterinnen & Stifter
4.371 Stifterinnen & Stifter
272.777€ Zustiftungsmittel
55.000€ Grameen Social
 Business Investment

 
JETZT MITBESTIMMEN
An der Onlineabstimmung zur
Vergabe der Fördermittel
2017 teilnehmen
 
Klimaschutz+ EE-Anlagen
5 Anlagen in Betrieb
 
Stiftungstöpfe
1 allgemeiner Stiftungstopf
9 lokale Bürgerfonds
9 Teamtöpfe
7 Teamtöpfe i.Gr.
 
Projektförderung
 Die Projekte
 
Klimaschutz+ Ökostrom
Der Ökostrom mit dem +

 

Voraussetzungen zur Aufnahme einer Initiative in die Vorschlagsliste

  1. Sie sind selbst Zustifter/in in einem oder mehreren Klimaschutz+ Stiftungstöpfen.
  2. Der von Ihnen gewählte Zustiftungstopf bietet die Möglichkeit einer Vorschlagsliste. Dies ist der Fall beim allgemeinen sowie allen kommunalen Stiftungstöpfen. Ggf. bieten weitere individuelle Stiftungstöpfe den Mitstiftern entsprechende Vorschlagslisten an.
  3. Die Initiative oder das Projekt ist steuerrechtlich als Gemeinnützig anerkannt oder Arbeit mit einem entsprechenden gemeinnützigen Träger zusammen, an den ggf. die Fördermittel weitergegeben werden können.
  4. Sie selbst kennen die Initiative oder das Projekt persönlich, und sind bereit mit ihrem Namen (ggf auch Bild) als Fürsprecher der Initiative für die gute Arbeit der dort engagierten Menschen einzustehen.
  5. Die Verantwortlichen der Initiative oder des Projektes verpflichten sich bei Erhalt von Fördermitteln mit einem entsprechenden Bericht für die Website des Stiftungstopfes über die Verwendung der Mittel zu informieren.
  6. Inhaltlich sind die geförderten Initiativen in mindestens einem der drei Bereiche Klimaschutz, Armutsbekämpfung (UN-Milleniumsziele) und Frieden & Abrüstung aktiv.

Initiative vorschlagen