Vereinfachter Spendennachweis   |   Transparenz   |   Impressum   |   Datenschutz   |   Newsletter   |   Stifter*innen Login   |   News   
Klimaschutz+
Informieren Mitmachen
 
atomstromlos, dezentral, gemeinwohlorientiert
Stifterinnen & Stifter
5.796 Stifterinnen & Stifter
522.259€ Zustiftungsmittel
55.000€ Grameen Social
 Business Investment

 
Onlineabstimmung 2018
Die ausgewählten Projekte
ansehen
 
Klimaschutz+ EE-Anlagen
8 Anlagen in Betrieb
 
Stiftungstöpfe
1 allgemeiner Stiftungstopf
134 lokale Bürgerfonds
12 Teamtöpfe
4 Teamtöpfe i.Gr.
 
Projektförderung
 Alle Projekte
 
Klimaschutz+ Ökostrom
Der Ökostrom mit dem +

 

Ökostrom+ und Solidarstrom
das bundesweit erste Social-Business Ökostromangebot

Klicken Sie einfach das nachfolgende Bild an um zur Ökostrom+ Website zu wechseln.
Wenden Sie mit uns gemeinsam nicht nur den Energieträger sondern gleich die Energiewirtschaft mit; hin zur Förderung des Gemeinwohls statt des Shareholder Value.

 

Kooperation mit den Elektrizitätswerken Schönau (im Schwarzwald)
Die Elektrizitätswerke Schönau, auch bekannt unter dem Namen "Schönauer Stromrebellen" fördern als Kooperationspartner mit dem Angebot eines kooperativen Ökostrom+ Angebots aktiv die Ziele der Klimaschutz+ Stiftung!
Mehr Infos zu den Elektrizitätswerken Schönau

der einzige Ökostromtarif, der

  1. den Bau zusätzlicher Anlagen für erneuerbare Energien fördert und zugleich
  2. die Erträge und Investitionsmittel der neuen Anlagen vollständig dem Gemeinwohl zuführt!
    Mehr Infos zu Ökostrom+

Der 5 + 1 Sterne Ökostrom

Über die Kooperation mit der Klimaschutz+ Stiftung erhält der 5-Sterne-Ökostrom der EWS noch einen 6. Stern dazu :-)

und dafür stehen die Sterne:

100% Ökostrom!
Im EWS-Strom ist nicht eine Kilowattstunde Atom-,Öl-, oder Kohlestrom enthalten. Der Strom wird zeitgleich zum Verbrauch ins Netz eingespeist.

Perfekter Atomausstieg!
EWS garanrtiert: hier verdienen keine Atomkraftwerksbetreiber an der Stromerzeugung mit! EWS schließt nur mit Stromproduzenten Lieferverträge ab, die ohne Beteiligungen von Atomkraftwerksbetreibern oder deren Tochtergesellschaften sind.

Bester Klimaschutz
Mit Strom aus 100% regenerativer Energien davon garantiert mindestens 70% aus neuen Ökostromkraftwerken leisten die EWS Kunden den wirkungsvollsten Klimaschutz. Neben den Energiequellen selbst ist die Nachfrage nach Strom aus neuen Kraftwerken einer der wichtigsten Faktoren damit das entsprechende Ökostromangebot einen Beitrag zur Veränderung des vorhandenen Kraftwerkpark bewirkt!

Neue Ökostrom-Kraftwerke
Für eine nachhaltige Energiezukunft braucht es viele ökologische Kraftwerke. Das Sonnencent Förderprogramm der EWS unterstützt den dezentralen Bau von Neuanlagen. Bis heute konnten so bereits über 2.000 Ökostrom-Kraftwerke in Bürgerhand entstehen.

Echte Energiewende
EWS berät Bürger- und Umweltinitiativen und entwickelt mediale Kampagnen zur Unterstützung der Energiewende. Sie geben die größe Energiesparbroschüre heraus und helfen Kommunen, die ihre Stromnetze unabhängig und Bürgernah betreiben wollen.

Sozialer Mehrwert
Über die Kooperation mit der Klimaschutz+ Stiftung fördert EWS mit dem Sonnencent des K+ Ökostromtarifs nicht nur den Ausbau der Erneuerbaren Energien, sondern zusätzlich die langfristige Förderung bürgerschaftlichen Engagements in den drei Themenfeldern Klimaschutz & Energiewende, Armutsbekämpfung & UN-Millenniumsziele und Frieden & Abrüstung.

Info schließen

Der Schönauer Sonnencent
Das Förderprogramm Sonnencent unterstützt den Bau neuer ökologischer Kraftwerke.
Die Elektrizitätswerke Schönau (EWS) leiten Ihren im Strompreis enthaltenen Sonnencent an die Klimaschutz+ Stiftung weiter, zugunsten des von Ihnen ausgewählten Stiftungstopfes oder Bürgerfonds.

Die Klimaschutz+ Stiftung ist satzungsgemäß verpflichtet, diesen für den Bau weiterer Anlagen zur Nutzung erneuerbarer Energien einzusetzen und die Erlöse der Anlagen vollständig zur Förderung von gemeinnützigen Initiativen oder Projekten in den Bereichen Klimaschutz, Armutsbekämpfung, Friedenssicherung und nachhaltige lokale Entwickung einzusetzen.

Kooperation mit lokalen Initiativen
Energiewende und nachhaltige lokale Entwicklung passiert vor allem vor Ort in den den Städten und Gemeinden. Um dies zu unterstützen haben wir gemeinsam mit der EWS die Möglichkeit zum Start eines lokalen kooperativen Solidarstrom Angebotes entwickelt.

Erste Beispiele sind:
- Bremer Solidarstrom
- Heidelberger Solidarstrom
- Ökostrom+ Edingen-Neckarhausen
- Schriesheimer Ökostrom+

Interessierten Bürger*innen, Initiativen und Kommunen steht damit die Möglichkeit zur Verfügung ein eigenes lokales Ökostrom+ oder Solidarstrom Angebot + eigenen lokalen Klimaschutz Bürgerfonds zu starten.

Wenn Sie sich dafür Interessieren schicken Sie uns einfach eine E-Mail.

Das EWS Dankeschön
Als Dank für das Engagement der Bürger*innen, Unternehmen und Organisationen, die sich für den Wechsel zu einem unserer Ökostrom+ oder Solidarstromangebote entschließen, spenden die Elektrizitätswerke Schönau (EWS) für jeden dazu kommenden Gemeinwohl-Ökostromkunden 15 EUR/a zur Förderung des gemeinnützigen Engagement und der Stiftungsarbeit. 2/3 (10€/a) dieser Mittel stellen wir zur unmittelbaren Förderung des gemeinnützigen Engagements der lokalen Kooperationspartner zur Verfügung und 1/3 (5€/a) dient der Finanzierung der gemeinnützigen Organisations- und Verwaltungsarbeit der Klimaschutz+ Stiftung.

Machen Sie mit!
Freuen Sie sich darauf, als Kundin oder Kunde von Ökostrom+ zugleich Förderer erneuerbarer Energien und bürgerschaftlichen Engagements zu werden.
Starten Sie gemeinsam mit Freunden oder ihrer lokalen Initiative ein eigenes lokales Solidarstrom Angebot und einen lokalen Bürgerfonds zur Förderung der nachhaltigen lokalen Entwicklung.